Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/web26587594/html/blog2016/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 666

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/web26587594/html/blog2016/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 671

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/web26587594/html/blog2016/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 684

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/web26587594/html/blog2016/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 689

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/web26587594/html/blog2016/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 694
Jutta und Marc – Müllerthal – Blog 2016 – Wanderwettspaß-Wochenende
Jun 292016
 

Während unseres Aufenthalts im Müllerthal wurden wir von Best-of-Wandern in Berdorf untergebracht.  Der beschauliche Ort gilt als das Herz der Kleinen Luxemburger Schweiz und man ist in wenigen Gehminuten in der faszinierenden Felsenlandschaft. Das sehr gut ausgeschilderte und gepflegte Wanderwegenetz, die Mountainbikeroute und das faszinierende alpine Felsklettergebiet „Wanterbaach“ machen Berdorf zum absoluten Muss für Outdoor- und Naturbegeisterte.

20160623-MT_Tag1-DSC_7838

Weiterlesen »

Jun 262016
 

20160626-MT_Tag4-DSC_8388Kaum wach, gehen unsere ersten ängstlichen Blicke heute Morgen in Richtung Fenster… regnet es noch? Zum Glück nicht, die Sonne scheint über dem Müllerthal und wir können anfangen, unseren letzten Tag in Luxemburg zu planen. Sofort fragen wir bei Linda an, ob wir die für gestern geplante Schatzsuche nachholen können. Kein Problem! Wir telefonieren noch kurz mit Robi und er bereitet alles für die nachgeholte Schatzsuche von. Treffpunkt 10.30 Uhr im Testcenter von „Best of Wandern“  in der Heringen Millen, wo wir die Schatzkarte, das TEASI mit den Zielkoordinaten und ein umfangreiches Lunchpaket ausgehändigt bekommen.
Weiterlesen »

Jun 252016
 

IMG_6125Es regnet. In der Nacht und auch noch am Morgen. Es regnet stark. So stark, dass Linda uns ausrichtet, dass die für heute geplante GPS-Schatzsuche buchstäblich ins Wasser fällt.
IMG_6124Die Bäche im Tal haben mit unheimlichen Wassermassen zu kämpfen, ganze Bäume wurden mitgerissen  und die Wege sind teilweise überflutet. Die für heute geplante Etappe 6 des Mullerthal Trails ist zu gefährlich. Der Consdreferbaach, der das Mühlrad der Heringer Millen ans Laufen bringt, war uns von Donnerstag als gemütlich plätschernder Bach in Erinnerung geblieben. Heute Vormittag hat er die Wiese vor der Mühle (die unser erstes Etappenziel gewesen wäre) überflutet, für eine Hochzeit aufgebaute Stühle weggeschwemmt und Baumstämme angespült. Shit. Weiterlesen »

Jun 252016
 

20160624_184924588_iOSNach einer ausgiebigen Dusche und ein paar Minuten in der Waagerechten holt uns Linda im Trail Inn ab und fährt mit uns durch weite Landschaften und kleine Dörfchen, über Stock und Stein bis zu einer kleinen Hütte tief im Marscherwald. Hier erwartet uns nicht nur das strahlende Lächeln von Robi, sondern auch  Theo, der Förster dieses Gebietes. Außerdem prasselt ein Lagerfeuer und ein großer Grill lässt Köstliches erwarten.

Bei einem Glas Sekt mit Holunderblütensirup erzählt uns Theo von seiner Arbeit und hört sich unsere Berichte der letzten Tage an. Weiterlesen »

Jun 252016
 

Aufmerksam lesen wir regelmässig auch die Wanderberichte der anderen Gruppen, um einen Eindruck von allen Best-of-Wandern-Regionen zu bekommen. Wirklich herrliche Gegenden. Besonders die Kletterfotos von Verena und Patrick haben es Jutta angetan. Sie wollte auch einen knackigen Mann in schroffen Felswänden haben. Kein Problem… kurzerhand wurde das Sandgestein im Mullerthal zur Fotokulisse und Marc zog sich aus *g. Klasse, oder?

13499510_996627360386557_1020593694_o

Für „richtige“ Sportkletterer gibt es im Müllerthal das Gebiet Wanterbaach bei Berdorf – unser #schatz15. Einen knackigen Mann müsst ihr euch allerdings selbst mitbringen – auf Wunsch wird Marc verliehen – Anfragen bitte per Kommentar :-).

Die Sandsteinfelsen sind europaweit bekannt und werden von Kletterern aus der ganzen Welt besucht. Das Klettern ist – seit einer Gesetzesänderung in den letzten Wochen – den Mitgliedern einer Klettervereinigung vorbehalten, die wiederum Mitglied einer der beiden internationalen Kletterverbände UIAA oder IFSC sein muss. Es werden regelmäßig Kontrollen durch Beamte des Naturschutzes durchgeführt. Hier muss dann der Nachweis der Mitgliedschaft zusammen mit einem gültigen Personalausweis vorgelegt werden.

Jutta und Marc

Jun 242016
 

20160624-MT_Tag2-DSC_7955Wenn wir es nicht schon vorher vermutet hätten – jetzt sind wir sicher. Es geht nichts über die Empfehlungen und Kenntnisse eines Ortsansässigen, der seine Region liebt und wie seine Westentasche kennt. Natürlich sind die vorgeschlagenen Rundwanderwege und Streckenwanderungen im Müllerthal schon ein Erlebnis… aber nachdem wir uns in die Hände von Robi und Linda gegeben haben, haben die für uns Wege und Eindrücke miteinander kombiniert, die wir nie so gegangen wären. Und da hätten wir einiges verpasst. Weiterlesen »

Jun 242016
 
Robi und Linda

Robi und Linda

Moien (Luxemburgisch für „Hallo“)! Während unseres Aufenthalts im Müllerthal werde wir von Linda und Robi betreut. Die Chemie stimmt sofort und wir merken, dass wir es bei den beiden mit Menschen zu tun haben, die für das Brennen, was sie tun. Linda betreut von Seiten des Tourismusverbandes u. a. den Mullerthal Trail und kennt seit Jahren jeden Förster, Touristikführer und Landwirt entlang der Strecke. Wir hören fasziniert zu, wie Sie davon erzählt, wie aufwändig es ist und wie viele Menschen daran beteiligt sind, den „Leading Quality Trails – Best of Europe“ in Schuss zu halten. Obwohl sie eigentlich wie wir aus dem Rheinland kommt, identifiziert sie sich mit Land und Leuten und zumindestens für uns hört sich ihr Luxemburgisch perfekt an.

Robi erklärt uns die Besonderheiten der Wanderstöcke

Robi erklärt uns die Besonderheiten der Wanderstöcke

Robi ist eine Marke für sich. Obwohl hauptberuflich Schreiner, arbeitet er 20 Stunden die Woche für den Touristikverband in Müllerthal. Eigentlich. Weiterlesen »

Jun 232016
 

20160623-MT_Tag1-DSC_7920Herrlich, gleich am Kennenlern- und Begrüßungstag ging es mit Robi und Linda schon „auf die Strecke“. Eine kleine Schnupperrunde haben sie uns angekündigt und schon die hat unsere Wochenend-Erwartungen übertroffen.

20160623_165632855_iOS

Hinein

Auf einer knapp 4,5 km langen Strecke durch die Sandsteinfelsen ging es durch tolle Wälder auf schmalen Pfaden entlang des Mullerthal Trails. Die Sandsteinfelsen sind durch rein mechanische „Zerstörungen“ geformt worden. Jahrtausende lang haben Hebungs- und Stauchungsbewegungen, Erosion durch Wind und Wasser oder witterungsbedingte Veränderungen zwischen Frieren und Auftauen teils spektakuläre Formen aus dem Gestein gebildet. Weiterlesen »

Jun 232016
 
Haus an der Rue des Romains

Haus an der Rue des Romains

An diesem Wochenende sollen wir Schätze suchen. Dann fangen wir doch gleich damit an. Schon auf der Anreise haben wir in Echternach – der ältesten Stadt Luxemburgs – angehalten und sind auf Entdeckertour gegangen. Als Geocacher hat man es ja recht einfach mit der Schatzsuche – immerhin ist das Ziel eines jeden Caches ein Schatz. Also haben wir uns einen Touristen-Multi rausgesucht und haben uns auf die knapp 7 km lange Runde durch Echternach gemacht.

Gestartet sind wir an der Jugendherberge. Das 2006 eröffnete Gebäude liegt direkt am Echternacher See inmitten wunderschöner Natur. Aber wo ist die Stadt? Egal – wir folgen dem Track und schon nach wenigen Gehminuten haben wir mit der Rue des Romains den ersten Schatz gefunden. Neben dieser wunderschönen Alleenstraße fließt der Lauterburerbaac und sie ist gesäumt von tollen Häusern und Villen verschiedener Stilrichtungen. An der Seite mit dem Bach hat jedes Haus seine eigene Brücke. Wirklich klasse. Solltet ihr Echternach mal besuchen, stattet der Straße auf jeden Fall einen Besuch ab. Einfach nur in die Altstadt fahren reicht hier nicht. #schatz1 Weiterlesen »

Jun 122016
 

Bildschirmfoto 2016-06-12 um 21.59.08Als wir via Facebook vom Wanderspaßwochenende von Best of Wandern (BOW) gelesen habe, waren Marc und ich sofort Feuer und Flamme. Es werden Teams gesucht, die eine von 12 tollen Wanderregionen besuchen möchten. Dabei geht es um eine Kombination aus Natur und Technik – perfekt, wenn man es als Geocacher gewohnt ist, mit einem GPS-Gerät durch die Landschaft zu laufen. Außerdem zeigt einem an dem Wochenende ein eigener Wanderführer Naturschätze abseits der bekannten Wege und auf dem Speiseplan stehen lokale Köstlichkeiten. Genau das richtige für unser Team –  bestehende aus einem schreibenden (Jutta) und einen fotografierenden (Marc) Wanderer/Geocacher. Also… schnell ein Bewerbungsschreiben losschicken und abwarten. Weiterlesen »


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/web26587594/html/blog2016/wp-content/plugins/bmo-expo/classes/theGallery.php on line 136