Jun 222017
 

Idyllisch, grün und ganz viel Donau

Donaubergtal Beste gemeinsame Zeit

Wann sind wir da? Noch eine Kehre. Noch einmal durch ein Felsentor, noch einmal an einer Burg vorbei. Dann stehen wir vor unserer Unterkunft für die kommenden drei Nächte. Voller Elan begrüßt uns der umtriebige Besitzer des „Talhof“, Menne Frei, und lädt uns gleich ein, nach der langen Fahrt erstmal im Donaukanal zu entspannen. Er zeigt auf eine kleine verdeckte Steintreppe im Gras: „Do gaz nei!“ Und kaum sind wir drinnen, folgen auch schon Oma und Sohn des Familienbetriebs …

Weiterlesen »