Jun 232017
 

Nach kurzen 3,5 Arbeitstagen war die Arbeitswoche auch schon wieder vorbei und wir durften endlich zur Reise nach Tristach in Osttirol aufbrechen.

Am Bahnhof in Miesbach war die 2er-Reisegruppe auch schon komplett und es ging weiter über die Inntalautobahn in Richtung Kitzbühel und Lienz in Osttirol.

In Matrei wurden wir noch im Testcenter mit dem neuesten Equipment von den „Best of Wandern“-Partnern eingedeckt und machten uns auf die restliche Strecke in Richtung Tristach. Nach dem Felbertauerntunnel wurden wir mit einem grandiosen Panorama in Richtung Italien belohnt und genossen die Fahrt auf der vor 4 Jahren neu erbauten sich in Serpentinen windenden Straße hinunter ins Isental.

Kurz darauf waren wir auch schon beim Hotel Dolomitenblick in Tristach ankommen und durften in unser geräumiges Doppelzimmer mit Balkon und Panoramablick einchecken. Danach trafen wir uns mit unserer Betreuerin von der Region Osttirol Frau Eva Haselsteiner zum Kennenlernen beim Grillbuffet des Hotels.

Schnell waren wir auf einer Wellenlänge und haben sowohl das Programm der nächsten Tage als auch die vielfältigen Möglichkeiten der gesamten Region übers ganze Jahr hinweg durchgesprochen. Die angenehme Atmosphäre mit dem aufmerksamen Personal des Hotels und dem vielfältigen Alleinunterhalter „Bello“ ließen uns zu jeder Zeit wohlfühlen.

Da es morgen früh mit dem Ranger ins Grüne geht und wir nachmittags unsere ersten Erfahrungen mit dem Melken von Kuh Jutta machen dürfen, geht es nun für uns in die Nachtruhe.

Wir freuen uns aber euch morgen mit den Bildern und Informationen des Tages auf den neuesten Stand zu bringen!

Vielen lieben Dank an Eva und Thomas (Besitzer des Hotels) für die angenehme Runde trotz des leichten Gewittereinbruchs.

Liebe Grüße von Philip und Flo

  2 Antworten zu “Osttirol heißt uns willkommen”

  1. Osttirol soll ein super schöner Ort zum Wandern sein. Wir überlegen demnächst auch ein Wochenende dort zu verbringen. Ich freue mich auf eure Bilder und Tipps. Viele Grüße

 Kommentieren

Sie können diese HTML-Phrasen und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)