Jun 192014
 

Es ist Sonntag, der 15. Juni 2014 um 09:45 Uhr. Unsere Stunden in den Lienzer Dolomiten sind gezählt. Heute geht es zurück nach Frankfurt. Die Taschen sind bereits gepackt und das Auto ist vollgetankt. Doch bevor wir uns verabschieden, haben wir noch eine Verabredung mit Bruno und Manfred. Die beiden wollen schließlich ihr Versprechen einlösen und uns Lienz aus der Vogelperspektive zeigen. Hm, ob dieses Mal die Thermik auf unserer Seite ist?

Bepackt mit den Tandem-Gleitschirmen bringt uns ein Taxi zum Kollnig. 

Startplatz Kollnig

Startplatz Kollnig

 

Der Startplatz liegt 1380 m hoch. Bis zur Landung auf dem Landeplatz Postleite müssen wir 712 Höhenmeter mit dem Paraglider überwinden – falls der Wind mitspielt. Doch Manfred und Bruno sind total zuversichtlich. Ruck zuck springen wir aus dem Auto und laufen schnurstracks zum Hang.

 

 

Im Handumdrehen sind die Schirme aufgelegt,

Startvorbereitungen

Startvorbereitungen

die umgeschnallten Sitze an den Schirm gekoppelt und die Helme aufgesetzt.

Na, passt alles?

Na, passt alles?

Noch einmal tief durchatmen und dann geht alles ganz schnell.

Dorthin geht's

Dorthin geht’s

Wir laufen los, immer gerade aus. Laufen, laufen, laufen … und plötzlich verlieren wir den Boden unter den Füßen. Es kribbelt kurz im Bauch. Wir heben ab. Wir fliegen. Juhuuu … Wir fliegen! Was für ein Gefühl!

Gemeinsam in der Luft

Gemeinsam in der Luft

 

André in den Wolken

André in den Wolken

Ein frischer Wind bläst uns ins Gesicht. Zum Glück halten uns unsere Softshells von Jeff Green mollig warm. Wir lehnen uns in unserem Sitz zurück und genießen die atemberaubende Aussicht. Der Wind treibt uns in die Höhe. Wir steigen auf über 1600 m. Frei wie ein Vogel schweben wir durch die Luft.

Juhuuu

Juhuuu

Um uns herum die Berge, nicht weit über uns fliegt ein Adler und zu unseren Füßen liegt Lienz. Wahnsinn! Wir saugen die Bilder in uns auf und schießen natürlich auch ein paar für euch. :-) 

Blick auf den Hochstein

Blick auf den Hochstein

 

Zurücklehnen, Beine baumeln lassen und Blick auf Lienz genießen

Zurücklehnen, Beine baumeln lassen und Blick auf Lienz genießen

Leider müssen wir irgendwann wieder runter. Also setzen wir zum Spiralen an. Wir fühlen uns wie im Karussell. Schnell verlieren wir an Höhe. Und dann heißt es auch schon in der Luft aufstehen, aufrichten, Füße auf den Boden setzen und laufen, laufen und nochmals laufen … Puh, geschafft! Der Schirm liegt auf dem Boden. Wir werden abgeschnallt und stoßen mit einem Zwetschgenschnaps auf den genialen Flug an. Während André noch etwas wackelig auf den Beinen ist, würde Mandy am liebsten gleich wieder durchstarten.

Prost

Prost

Wieder am Boden und überlebt

Vielen Dank, lieber Bruno und lieber Manfred, für diesen krönenden Abschluss unserer Best of Wandern Tour. Ihr seid echt spitze. Wir haben uns bei euch die ganze Zeit sicher und gut aufgehoben gefühlt. Aber das ist auch kein Wunder. 

Bruno Girstmair

Bruno Girstmair

Denn schließlich ist Bruno ein Urgestein in der Szene. Seine Flugschule + Tandemtaxi war eine der ersten in Lienz. In den siebziger Jahren begann er mit Drachenfliegen, Ende der Achtziger kam das Paragliding dazu. 

 

 

Manfred Lobenwein

Manfred Lobenwein

 

Manfred ist ebenfalls staatlich ausgebildeter Gleitschirm-Tandempilot, der mit Airtime Austria in Oberlienz sein eigenes Unternehmen hat. Neben unvergesslichen Gleitschirm-Tandemflügen bietet er auch abenteuerliche Specials an.

 

Die beiden sind echte Profis auf ihrem Gebiet, die mit Ruhe und Gelassenheit jeden Tandemflug zu einem unvergesslichen Ereignis werden lassen. An alle, die es auch einmal ausprobieren wollen – hier seid ihr in guten Händen! Und eins ist klar. Wenn wir das nächste Mal in Lienz sind, kommen wir wieder vorbei. Versprochen!

und tschüss

  Eine Antwort zu “Ab in die Lüfte …”

  1. Hallo zusammen,
    vielen Dank für den schönen Blogpost und die coolen Bilder von eurem Tandemflug.
    Ich wollte das auch schon immer mal machen aber hatte bisher keine Zeit.
    Jetzt wo ich Urlaub habe möchte ich das unbedingt mit meinem Freund zusammen machen.
    Auf der Suche nach einem Anbieter bin ich auf diese Seite gestoßen: https://www.austriafly.at/tandemflug-paragleiten/

    LG
    Nadine

 Kommentieren

Sie können diese HTML-Phrasen und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)