Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/web26587594/html/blog2014/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 666

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/web26587594/html/blog2014/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 671

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/web26587594/html/blog2014/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 684

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/web26587594/html/blog2014/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 689

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/web26587594/html/blog2014/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 694
Auch bei uns hieß es heute: „Ab in den Wald!“ – Live-Blog Weggefährten 2014
Jun 122014
 

Guten Abend aus Winterberg!
Auch für uns hieß es heute „Ab in den Wald!“. Schon während unseres leckeren Frühstücks schien die Sonne und um 10 Uhr holte uns Christoph Leber, Forstwirt und zertifizierter Waldpädagoge, zu einem vierstündigen Ausflug in den Wald ab. Er führte uns kundig mitten durch das Revier und erzählte uns dabei viel spannendes über den Wald, die Fortwirtschaft, den Tourismus und natürlich Winterberg. So lernten wir beispielsweise dass die Dimension der Bäume in Festmetern gemessen werden und dass momentan noch vor allem Fichten in dieser Region vorherrschend sind, eine Durchmischung des Waldes aber für die Zukunft durchaus angestrebt wird.

Ca. 120 Jahre alte Fichten

Ca. 120 Jahre alte Fichten

 

Baby-Fichten

Christoph und Sophie

Christoph und Sophie

Nachdem wir die Sonnenstrahlen, die sich ihren Weg durch den Wald bahnten, genossen und durch den dichteren Wald gestapft waren kamen wir an einer durch den Sturm Kyrill etwas gelichteten Fläche raus, von der aus man einen Blick in Richtung unseres weiteren Ziels hatten: Den Kahlen Asten, dem mit 841,9m ü. NHN der dritthöchste Berg im Rothaargebirge. Auf dem Weg dorthin wanderten wir ein Stück an kleinen Bächen entlang, die wahnsinnig klares und kaltes Wasser führten und sogar maßgeblich zur Trinkwasserversorgung Winterbergs beitragen.

Eine kleine Trinkpause mitten im Wald - Peter und Christoph

Eine kleine Trinkpause mitten im Wald – Peter und Christoph

 

Ausblick auf die Umgebung

Ausblick auf die Umgebung

 

Da kommt das Trinkwasser!*

Da kommt das Trinkwasser!*

* An dieser Stelle können wir schon einmal die super Ausrüstung, die wir vom Testcenter zur Verfügung gestellt bekommen haben, loben: Die Rucksäcke von Vaude haben die perfekte Größe und viele gut durchdachte Extras wie z.B. Stockhalter (siehe Foto). Die Stöcke von Black Diamond haben wir zwar heute nicht gebraucht, sie machen aber einen sehr guten Eindruck. Sophie hat farbtechnisch sogar richtige „Mädchenstöcke“ bekommen ;). Das Fernglas von Zeiss haben wir direkt vor Start unserer Wanderung schon vom Balkon aus getestet – es überzeugt nicht nur durch seine schöne Farbe sondern auch durch die praktische Handhabung und tolle Optik:

Fernglastest vom Balkon aus ;)

Fernglastest vom Balkon aus ;)

Der Aufstieg zum Kahlen Asten war dann schon etwas herausfordernder aber sehr gut machbar. Dort oben genossen wir den Ausblick auf die selten gewordenen, hoch liegenden Heideflächen:

Dort oben entspringt auch die Lenne:

Quellort der Lenne

Außerdem ist ein kleines Restaurant/Hotel sowie eine Wetterstation, die 24 Stunden am Tag besetzt ist, dort zu finden:

Inzwischen war es Mittagszeit geworden und wir genossen an diesem Punkt unsere leckeren Lunchpakete

Lunchpaket

Lunchpaket

Auf dem Abstieg konnten wir weitere Aussichten genießen und machten auch einen Abstecher durch das hiesige Skigebiet mit seinen sehr modernen Liftanlagen. Es ist schon etwas besonderes einmal im Sommer auf den Skipisten zu laufen. Wir sind sogar eine Piste komplett bergauf gelaufen! Puh ;)

Sesselliftanlage und Skipiste im Sommer

Sesselliftanlage und Skipiste im Sommer

 

Blick in Richtung des Steinbruchs

Blick in Richtung des Steinbruchs

Blick auf die Skisprungschanzen

Blick auf die Skisprungschanzen

Zum Ende unserer Tour fuhr Christoph mit uns noch mit dem Auto unmittelbar an den Skisprungschanzen von Winterberg vorbei. Beeindruckend, dass die Sportler da wirklich runterspringen! Durch den Ortskern von Winterberg ging es dann nach 4 Stunden zurück in unsere Unterkunft. Noch einmal herzlichen Dank, Christoph!

Nach einer kurzen Mittagspause hatten wir uns überlegt die ausgeschilderte Nordic Walking-Strecke joggenderweise zurückzulegen, da diese direkt hinter dem Hapimag Resort startet. Wir Flachlandtiroler waren frohen Mutes, da sie nur 6km lang ist, wurden aber schnell eines besseren belehrt: Mit einer Steigung von 11,8% an der steilsten Stelle hatten wir dann doch nicht gerechnet… So genossen wir zwar die Sonne und neuen Ausblicke auf blühende Sommerwiesen, den Ort und den Lauf durch den Wald, befanden die Strecke dann aber auch als absolut ausreichend und freuten uns auf die Dusche. Nun geht es gleich zum Abendessen und wir sind schon sehr gespannt, was uns dort leckeres erwarten wird. Nach der Erfahrung von gestern dürfte es wieder sehr lecker werden.

Morgen steht dann die Erfüllung unserer „Gefährtenträume“ und damit für uns ein absoluter Sporttag an. Was genau wir dort erleben werden verraten wir aber erst morgen ;)

Bis dahin

Peter und Sophie

  2 Antworten zu “Auch bei uns hieß es heute: „Ab in den Wald!“”

  1. Guten Morgen Sophie und Peter,

    wir hoffen, ihr seid ausgeschlafen, denn: heute geht es in die Vertikale…!

    Bis gleich.

    Das Team der TI Winterberg

  2. Guten Morgen!
    Wir werden uns gleich beim Frühstück stärken (hoffentlich nicht zu sehr, damit wir uns dann auch noch ausreichend bewegen können… ;)) und freuen uns schon sehr!
    Bis gleich!
    Peter und Sophie

 Kommentieren

Sie können diese HTML-Phrasen und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)




Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/web26587594/html/blog2014/wp-content/plugins/bmo-expo/classes/theGallery.php on line 136