Jun 162014
 

DSC04368

Als wir uns im April d. J. als Testwanderer beworben haben konnten wir nicht ahnen, was da alles auf uns zukommen würde. Über die Annahme unserer Bewerbung haben wir uns riesig gefreut, aber unsere Erwartungen wurden um ein Vielfaches übertroffen.

Ich muss zugeben, dass mir die Region Müllerthal nicht bekannt war, ja ich noch nicht einmal die Bezeichnung gehört hatte. Christa, die in Belgien lebt, hatte zumindest schwache Kindheitserinnerungen an Ausflüge mit ihren Eltern. Das Team des Tourismusverbands Region Müllerthal – Kleine Luxemburgische Schweiz hat innerhalb dieser fünf Tage alles getan, um das grundlegend zu ändern.

DSC04040-001Linda Salentin ist Deutsche und hat in Trier Geografie studiert. Ihre Diplomarbeit hat sie über das Müllerthal geschrieben. Seit 2011 ist sie beim Tourismusverband als Pruduktmanagerin Wandern und Radfahren für das Müllerthal zuständig. Trotz dieser relativ kurzen Zeit ist sie schon komplett vom Müllerthalvirus infiziert und wir können bestätigen, der ist ganz schön ansteckend.

Ja, und Robert Jean-Pierre Baden alias Robi, dieses luxemburgische Urgestein, ist die gute Seele des Touristcenter Heringer Millen. Er ist unermüdlich bemüht, die Touristen für seine Heimat zu begeisten. Für die Kinder ist er Zauberkünstler, Pirat, Schatzsucher, Geocacher, Märchenerzähler, Müller, Bäcker… für die Großen bietet er Mühlenführungen, Backkurse, Kräuterwanderungen und vieles mehr an. Diesen beiden Überzeugungstätern sind wir ausgeliefert worden.

Linda und Robi, wir danken euch für diese unvergesslichen Tage. Wir haben sie niemals als unsere „Teamer“ bezeichnet, sie sind Linda und Robi und uns sehr ans Herz gewachsen. Ihnen haben wir es zu verdanken, dass wir es ausschließlich mit Menschen zu tun bekamen, die alle auf ihre eigene Art die Liebe zu ihrer Heimat spüren ließen.DSC04033 

Auch Theo, der Förster war so ein Fall. Er sollte mit uns eigentlich nur „ins Holz gehen“. Sehr informativ waren seine Ausführungen zu Forstwirtschaft, Naturschutz und Nachhaltigkeit. Das faszinierende an ihm war der Stolz auf seinen Beruf, die Kreativität, mit der er und seine Mitarbeiter daran gehen, gemeinsam mit der Tourismusbranche die Menschen in den Wald und die Natur zu locken, um sie zu sensibilisieren für ihre Umwelt. Ständig neue Ideen in dieser Richtung lassen noch vieles erwarten. Er überraschte sogar Linda und Robi mit eigenen Programmpunkten.

Danke Theo

DSC04091Unsere Stadtführerin  von Echternach, Anne, ist ein echtes „Eschternacher“ Mädel. Mit viel Charme zeigte sie uns ihre Stadt. Auf unsere Bitte hin führte sie uns ganz unkompliziert die Schrittfolge der Springprozession vor dem Grab des hl. Willibrord in der Krypta der Basilika vor.DSC04108

Danke Anne. Wir kommen Pfingstdienstag wieder, um dich mal richtig tanzen zu sehen.

Jacqueline unterbrach für uns sogar ihre Cassero-Produktion um uns durch „ihr“ Schloss zu führen. Nach 30jähriger Tätigkeit dort kannte sie jeden Winkel des Schlosses und die Familie, die dort bis vor kurzem lebte.Sie ließ für uns die Vergangenheit wieder lebendig werden.

DSC04322Julien, der Hotelier der Auberge Rustique ließ keinen Wunsch unerfüllt. Sein kleines uriges Hotel mit 8 Zimmern hat er über das ganze Jahr zu 75 % belegt. Darauf ist er mit Recht sehr stolz. Seine Devise, lieber ein kleines Hotel ausgebucht als ein großes halb leer. Danke Julien.IMG_0023

Last but not least unsere gute Fee Jutta, die unseren Videoclip bereicherte. Warmherzig, unkompliziert und mit vollem Einsatz bei ihrer Tätigkeit als Touristcentermitarbeiterin.

Danke Jutta, bleib wie du bist.

Es war einfach nur schön zu erleben, wie sich diese Menschen mit total unterschiedlichem Naturell sich mit so viel Herzlichkeit und Begeisterung für ihre Region einsetzten. Wie dieser kleine Videoclip zeigt, läuft sich auch die nächste Generation bereits warm. Die gerade fünf Jahre alt gewordene Yara ist die Tochter einer Mitarbeiterin und hat uns ein kurzes Stück begleitet.

 

Zugegeben, wir haben uns immer gefragt, wo der Haken bei dieser ganzen Angelegenheit ist. Als wir Robi aushorchen wollten, warum der ganze Aufwand für uns getrieben wird, bekamen wir die Erklärung:
DSC04233-001


wir haben euch hergelockt
jetzt haben wir euch
und ihr kommt wieder
keine Frage

 

 

Diese überzeugende Marketingstrategie unterstützen auch mehrere Ausstatter, wie z.B.  Vaude. Nicht nur unsere  Rucksäcke haben den Test bestanden. Der in lila hat mir besonders gut gefallen. Die Schuhe von Scarpa hatten wir vom ersten bis letzten Moment an den Füßen. Sie waren sehr bequem. Danke für das kostenlose zur Verfügung stellen. Einen besonderen Dank an Jeff Green für das unerwartete Geschenk von drei Jacken und zwei Hosen.

Alles was wir testen konnten, hat den Test bestanden. Danke Verena Weiße von Best of Wandern für die Möglichkeit, diese Menschen und Produkte testen zu können. Ihr Marketingkonzept überzeugt.

DSC04299

 

 

 

 

 

 

 

 

Von dem schönen Müllerthal haben wir uns am Sonntag mit einer eigenen Wanderung verabschiedet. Dabei ist uns erst so richtig aufgefallen, wie gut die Wege markiert sind. Ein Verlaufen ist eigentlich nicht möglich. Also auch dieser Test ist bestanden.

Die Fotos machen bestimmt Lust, auch einmal vorbeizukommen. Wir können das Testcenter Heringer Millen wärmstens empfehlen. Hier bekommt man alles, was man für einen Wanderurlaub benötigt.

 

Nachtrag vom 17. Juni

Ich bin heute mit Freunden auf dem Bergbauwanderweg im Muttental bei Witten unterwegs gewesen. Das war die beste Gelegenheit, den Müllerthalvirus weiterzugeben…

DSC04441

                                                                                           … und wie es aussieht, ist das ganz gut gelungen.

Wer sich für diese oder andere Wanderungen interessiert, kann mich gerne auf meiner privaten Homepage besuchen unter www.sudowe.eu

  6 Antworten zu “Müllerthal ade”

  1. Liebes Testteam vielen Dank für eine Woche toller Berichte, Fotos und Informationen. Man hatte beim lesen das Gefühl dabei gewesen zu sein. Das Müllerthal ist toll, obwohl ich es vorher garnicht kannte hab ich jetzt das Gefühl da unbedingt mal hin zu kommen. Auch der Verleih von Wanderequipment ist ne super Sache. Da können auch Wanderanfänger mal rein schnuppern und Wanderprofis bekommen ne super Ausstattung.

  2. Hallo Testteam,
    vielen Dank für die Eindrücke zu Eurer Wanderung. Neben den vielen Informationen die mir das Müllerthal wunderbar nahe gebracht haben, bin ich von den mitgebrachten Bildern total begeistert.
    Nach dem Bericht steht eine Wanderung in diese Region nun auch auf meinem Zettel.
    Auch die Berichte auf Ihrer Webseite hab ich mit Bewunderung gelesen. Man merkt, Sie sind mit „Leib und Seele“ dabei.

    Vielen Dank

  3. Hallo Wanderteam,
    eine toller Bericht den ich mit Freude gelesen habe. Begeistert haben mich auch die Bilder zu dem Bericht, das sind wirklich tolle Arbeiten dabei. Da ich das Müllerthal Wandertechnisch auch kenne
    muss ich sagen, rundum gelungen was sie hier veröffentlicht haben.

    LG Klaus

  4. Hallo Ihr Testwanderer,

    vielen lieben Dank für die schönen Fotos und tollen Berichte.Sie haben mich begeistert und
    sehr neugierig darauf gemacht, auch dort zu wandern.

    Liebe Grüße von Marion

  5. Hallo liebe Wanderfrauen,

    ein toller Bericht und schöne Fotos, die neugierig machen.

    LG Petra

  6. Liebes Wanderduo,

    herrlich, dieser Bericht und die Impressionenn dazu über eine Landschaft, von der ich zwar schon gehört habe, aber die wir selber noch nicht erkundet haben. Man spürt beim lesen, wieviel „Spaß un Freud`“ Sie beide gehabt haben.
    Das war heute Abend die richtige Lektüre nach einem langen Arbeitstag. Und irgendwann kommen wir da auch hin.

    Liebe Grüße
    Doro Schiefer

 Kommentieren

Sie können diese HTML-Phrasen und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)