Jun 142014
 

So schnell können drei Tage voller Spaß und Action vorbei sein! Doch auch den letzten Tag unserer Best-of Wandern Auszeit haben wir bestens genutzt. 

Zunächst ging es hoch hinauf auf den Hausberg von Bad Kohlgrub, den Zeitberg bzw. das Hörnle. Von oben hatten wir durch den dichten Nebel eine leicht eingeschränkte Sicht ins Tal.

 

SONY DSC SONY DSC

 

SONY DSC

Dies war allerdings nicht weiter schimm, denn oben gab es viel zu sehen. Der Zeitberg lädt mit verschiedenen Stationen auf dem Weg dazu ein, sich einmal eine Auszeit vom hektischen Alltag zu nehmen. Alle sechs Stationen sind aus reinem Holz gefertigt und bieten genügend Platz für eine Pause, eine Aktivität oder auch ein Nickerchen…

Eine Partie Schach gefällig?!

Eine Partie Schach gefällig?!

 

Meditation in den Bergen :-)

Meditation in den Bergen :-)

 

Nach ca. 45 Minuten erreichten wir das „Hintere Hörnle“, eine weitere Anhöhe mit einem sehr hoch aufgestapleten hölzernen Konstrukt, welches vermutlich zu einem bestimmten Anlass angezündet wird?? Für einen kurzen Moment haben wir darüber nachgedacht, das „BoW Wanderfeuer“ zu eröffnen, uns dann aber doch dagegen entschieden ;-)

SONY DSC SONY DSC SONY DSC

Feuer frei?!

Feuer frei?!

Und auch das Gipfelkreuz zeigte abermals an, dass wir das Tagesziel erreicht hatten

SONY DSC

 

Am Nachmittag stand Kultur auf dem Programm. Zuerst ging es nach Ettal zur Besichtigung des Klosters mit der Klosterkirche und dem dort gebrauten Bier:

SONY DSC

Kloster Innenhof

Kloster Innenhof

 

Prost!

Prost!

 

Von dort ging es weiter zum Linderhof, wo das Schloss des bayerischen Königs Ludwig II. mit dem wunderschön angelegten Schlossgarten steht. Ein kleiner Tipp am Rande: Wir empfehlen, dass Schloss wenn möglich unter der Woche zu besuchen, da dort sehr viel Bus-Tourismus herrscht.

SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC

Zum Abschluss unseres Ausflugs mussten wir unbedingt nochmal die paradiesische Eisdiele „Paradiso“ in Oberammergau aufsuchen:

Einfach pardiesisch lecker!!

Einfach pardiesisch lecker!!

 

Nun genießen wir unsere letzten Stunden im Hotel Schillingshof, bevor wir morgen die Heimreise antreten….

 

 Kommentieren

Sie können diese HTML-Phrasen und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)