Jun 142015
 

Nachdem wir die letzten drei Tage ziemlich viel erlebt hatten und deshalb wenig Zeit für uns blieb, entschieden wir an dem Morgen spontan, das Programm für den Tag zu ändern. Anstatt in Jungholz zu wandern und dort in einer Hütte zu übernachten, wollten wir gerne auf den Neunerköpfle gehen, den wir von unseren Zimmern aus die letzten Tage immer im Blick hatten.

Mit der Tannheimer Bergbahn zum Neunerköpfle

Mit der Tannheimer Bergbahn zum Neunerköpfle

 

Durch den gestrigen Tag mutig geworden stieg ich ohne Probleme in die Kabine der Tannheimer Bergbahn und wir fuhren dem Gipfel entgegen.

20150613_114736

Von dort oben hatten wir einen tollen Blick auf Tannheim und Berg, wo unser Hotel liegt. 

Blick auf Tannheim und Berg

Blick auf Tannheim und Berg

Wir spazierten dann gemütlich weiter Richtung Gipfel und genossen immer wieder die Aussicht.

Gipfel Neunerköpfle ( 1862m)

Hier oben gibt´s das größte Gipfelbuch der Alpen.

Gipfelbuch

Gipfelbuch

Gipfelkreuz Neunerköpfle

Gipfelkreuz Neunerköpfle

Wir hatten wieder eine tolle Aussicht auf unser gestriges Ziel, die Krinnenspitze, den Haldensee, Tannheim und die Zugspitze 🙂

Krinnenspitze

Krinnenspitze

Herziger Haldensee

Haldensee

Zugspitze in der Ferne

Zugspitze in der Ferne

Herzige Mädels ;-)

Herzige Mädels 😉

Der flexibelste Betreuer der Welt: Konrad Zobl vom Tourismusbüro Tannheim

Der flexibelste Betreuer der Welt: Konrad Zobl vom Tourismusbüro Tannheim

Nach dem anstrengenden Spaziergang durfte natürlich die Einkehr in eine Hütte nicht fehlen.

Gundhütte

Auf dem Rückweg zur Tannheimer Bergbahn wurden wir noch musikalisch tätig.

IMG_4835

Nach der Rückkehr ins Hotel blieb uns am Nachmittag viel Zeit zum Entspannen. Abends holte uns Konrad dann wieder zum Abendessen ab. Diesmal fuhren wir nach Nesselwängle zum Landgasthof Schuster.

Dann erwartete uns ein Highlight des Tannheimer Tals: die Herz-Jesu-Feuer.

IMG_4841

IMG_4843

IMG_4842 (2)

Wir hatten großes Glück, die Herz-Jesu-Feuer in Nesselwängle noch bewundern zu können, denn schon auf der Rückfahrt ging ein mächtiges Gewitter los. Wir freuten uns jetzt noch mehr, dass wir die letzte Nacht in unseren gemütlichen Zimmern verbringen konnten.

 Kommentieren

Sie können diese HTML-Phrasen und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)