Jun 132015
 

Unser Tag startete gleich mit einer traurigen Überraschung: Heute mussten wir ganz alleine durch das Mullerthal wandern. Irgendwie fehlen Linda und Robi schon bevor es überhaupt los geht. Zu allem Übel regnete es auch noch aus Strömen, als wir aufgestanden sind. Aber dann war es auch genug mit dem Gejammer…

Nach leckerem Brötchen-Service von Annette und Frühstücksbesuch von Robi, waren wir dann auch gegen 11:00 Uhr endlich auf unserem Weg. Für heute war eine Überraschung angekündigt: Das Tagesziel war bekannt, aber wo und wie wir übernachten werden, wussten wir noch nicht.

Wieder einmal waren wir überrascht, auf diesem Teil des Trails eine ganz andere Seite des Müllerthals kennenzulernen. Tiefe Schluchten und farnbewachsene Felslandschaften begleiteten uns den ganzen Weg von Echternach nach Berdorf (Teilabschnitt der Route 2). Besonders beeindruckt hat uns die Höhlenlandschaft von Hohllay. Dort wurden früher die Mühlsteine für die vielen Mühlen – die dem Müllerthal seinen Namen gegeben haben – aus dem Felsen gehauen. Dadurch entstanden über die Jahrzehnte imposante Felshallen.

Angekommen bei der Tourist-Information in Berdorf erwartete uns die von Linda und Robi für uns organisierte und ganz besondere Übernachtungsmöglichkeit. Ganz nach dem Motto des heutigen Tages „Zurück zur Natur“ schlafen wir heute Nacht in einem kleinen Holzhäuschen, das aussieht wie ein halbes Fass.

Nachdem wir diese Bleibe für unsere letzte Nacht im Müllerthal bezogen hatten, ging es dann am Nachmittag noch auf den Rundweg B2 bei Berdorf. Hier wanderten wir durch eine spektakuläre Landschaft mit vielen Felsschluchten, Kletterfelsen und Höhlen. Dieser Rundweg hat sich wirklich noch einmal gelohnt und uns das best-of des Müllerhals gezeigt!

In unserem Kühlschrank haben wir alle Zutaten für ein Käsefondue vorgefunden, das wir uns jetzt gleich schmecken lassen. Fotos vom heutigen Tag können leider erst morgen folgen, wenn wir wieder zurück in der Zivilisation sind, da die Internetverbindung in unserer Holzhütte hier zu schlecht ist, um Fotos hochladen zu können.

 Kommentieren

Sie können diese HTML-Phrasen und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)