Jun 232017
 

Schon um 8 Uhr….

..stand die tolle Kati Lange auf der Matte und hat uns bei einem reichhaltigen Frühstück die Pläne der kommenden Tage dargelegt.

Es sollte von Colditz nach Rochlitz gehen, doch gleich zu Beginn traten kleinere Orientierungsschwierigkeiten auf. Erst die gute alte Karte hat uns wieder auf den richtigen Weg gebracht.

Die Wanderung verlief dank idyllischer Landschaft und vielen Geschichten über die Region sehr kurzweilig.

       

In Rochlitz angekommen, erzeugte ein Hinweisschild neben einem Cafe am Fuße des Schlosses Rohlitz kleinere Hoffnung. Tatsächlich wurden wir mit einem Picknick überrascht.

                

Anschließend machten wir uns auf, um das Schloss Rochlitz zu besichtigen. Es gab die typisch pompöse Architektur zu bestaunen und überall fanden sich kleine Nischen, die eine ganz eigene Atmosphäre erzeugten.

           

 

Es war wirklich ein Rundgang 2.0. Mit neuster Technik konnte man virtuell die Entwicklung der Räumlichkeiten über die Jahrhunderte nachvollziehen. Kreative Installationen haben uns nachhaltig beeindruckt.

         

 

Zuletzt wurden wir mit einem tollen Ausblick über die Region belohnt.

Voller Tatendrang ging es zur letzten Etappe des Tages. Der Berg Rochlitz rief und am Horizont lösten sich nicht nur die Wolken auf, auch das Schloss wurde immer kleiner.

      

Es ging steil bergauf! Was positiv klingt, war jedoch unheimlich anstrengend und so kam doch noch Schweiß auf. Nur Laura hatte oben angekommen noch genug Energie, um sich an einem Spielplatz zu erfreuen.

Es war ein wirklich sehr schöner Tag, der seinen Abschluss in einem tollen Abendessen fand.

Mit besten Wetteraussichten freuen wir uns nun auf den kommenden Tag. Details folgen…

 Kommentieren

Sie können diese HTML-Phrasen und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)