Jun 292016
 

Während unseres Aufenthalts im Müllerthal wurden wir von Best-of-Wandern in Berdorf untergebracht.  Der beschauliche Ort gilt als das Herz der Kleinen Luxemburger Schweiz und man ist in wenigen Gehminuten in der faszinierenden Felsenlandschaft. Das sehr gut ausgeschilderte und gepflegte Wanderwegenetz, die Mountainbikeroute und das faszinierende alpine Felsklettergebiet „Wanterbaach“ machen Berdorf zum absoluten Muss für Outdoor- und Naturbegeisterte.

20160623-MT_Tag1-DSC_7838

20160624-MT_Tag2-DSC_7947Schon bei der Anreise ist uns aufgefallen, dass Wanderschuhe, Radfahrerhosen und Funktionskleidung hier das Stadtbild prägen. Untergebraucht waren wir im Natur- und Sporthotel Trail Inn. Das Hotel wurde 2015 komplett umgebaut und renoviert. Es ist perfekt auf die Ansprüche von Familien, Sportbegeisterten und Naturliebhabern zugeschnitten. Die Zimmer sind schön und modern eingerichtet und die Bäder bieten viel Platz, um sich nach einem anstrengenden Tag den Schweiß abzuduschen. Wir wurden sehr freundlich empfangen und sowohl Frühstück als auch Abendessen á la Card runden den positiven Gesamteindruck ab. Auch die Preise (ab 35 Euro inkl. Frühstück) passen wunderbar ins Wanderbudget. Ankommen… Wanderschuhe anziehen… los gehen.

20160626-MT_Tag4-DSC_8373Ein weiteres Highlight des Ortes ist der Aquatower. Der im April 2015 eröffnete Wasserturm ist mit 55 Metern der zweithöchsten Turm des Landes (der höchste ist der Turm in Leudelingen mit 58 Metern). In dem futuristischen Design des Turmes verschmelzen Beton, Edelstahl, Holz und Glas zu einer harmonischen Einheit. Neben einem Fassungsvermögen von 500 000 Litern, mit dem der Turm die kompletten Wasserbedarf der wachsenden Gemeinde abdeckt, gibt es auch noch eine Ausstellung zum Thema Wasser und Geologie sowie eine Aussichtsplattform in 50 Metern Höhe.  Von hier hat man bestimmt eine tolle Aussicht auf Berdorf und Umgebung. Leider passten die Öffnungszeiten des Turms nicht mit unserem Zeitplan überein – aber schon von außen war er sehr beeindruckend. Spannend ist auch, dass der alte Wasserturm im Berdorfer Kirchturm „versteckt“ war. Dieser war von 1951 bis Ende 2014 in Betrieb, bis durch das Wachstum der Gemeinde die 130 000 Liter Fassungsvermögen nicht mehr ausreichten.

20160626-MT_Tag4-DSC_8380

Immer wieder begegnet an diesem Wanderwochenende ist uns außerdem Käse von der Berdorfer Hofkäserei. Köstliche Kuh- und Ziegenmilch-Käse und auch köstliches Ziegenmilcheis. Macht mal einen Abstecher in den Hofladen.

Jutta und Marc

  2 Antworten zu “Berdorf – das Kleinod in der Luxemburger Schweiz”

  1. Der Ort Berdorf scheint gelungen zu sein. Dazu ein ansprechendes Hotel mit guter Verpflegung etc. Sehenswert der Aquatower, schade, dass die Öffnungszeiten für euch nicht passten. Aber auch so habt ihr einiges auskundschaften können. Ein guter Start für den Anfang.

  2. Wunderschöne und sehr ausdruckstarke Bilder. Mit diesen Betreuern habt ihr aber wirklich das große Los gezogen und wir hier aus dem Bayerwald wissen wie wichtig es ist, den richtigen Betreuer an der Seite zu haben, der ersten von seiner Gegend und Landschaft überzeugt ist, und es dann noch gut rüber bringen kann. Berdorf ist ein wirkliches Kleinod und macht echt Lust auf´s Kennenlernen. Wetter hat ja auch gepasst.

 Kommentieren

Sie können diese HTML-Phrasen und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)